nach oben nach oben
e-RAINBOW                  (früher GRAUPNER`s KADETT - heute nicht mehr im Programm) Hersteller: PHOENIX-Model   (direkt zur Seite) Vertrieb: DERKUM Modellbau   (direkt zur Seite) mit Link auf ein Flugvideo. Das E-Modell der Rainbow ist im einschlägigen Fachhandel bzw. Internet-Shops als ARF-Modell erhältlich. Mein Modell bestellte ich bei DERKUM-Modellbau. Der sog. Baukasten kommt mit äußerst hohen Vorfertigungsstand beim Kunden an und ist in kurzer Zeit flugfertig. Das Modell ist sehr sauber gebaut und alle Einzelteile liegen bei. Der Erstflug erfordert bislang bei den früheren PHOENIX-Modellen keinerlei Nachkorrekturen an Trimmung etc. (war zumindest bei mir so!). Das Modell “RAINBOW” hat eine Spannweite von 1.600 mm (bei geteilter Fläche) und eine Rumpflänge von 1.100 mm. Angetrieben wird das Modell von einem Boost-30-Brushles-Motor und einer 9x9 APC-Lufschraube, sowie mit 3 LiPo-Zellen (beim Erstflug zeigte sich, dass die Motorisierung absolut ausreichend ist - weiteres siehe am Ende des Textes). Die Steuerung erfolgt über alle 3 Achsen. Der Wechsel des Antriebsakkus erfolgt über eine Rumpföffnung an der Unterseite des Modells. Die Luftschraube wurde zwischenzeitlich auf eine 11x4 APC-Luftschraube geändert. Der ARF-Baukasten kam kurz nach der Bestellung in einer zusätzlichen Umverpackung bei mir an und offenbarte nach der Öffnung der beiden Kartons alle Bauteile sauber einzeln verpackt und mit Klebebändern gegen Verrutschen und Beschädigung gesichert. Alle Teile machen, wie bereits auch die vorherigen Modelle von PHOENIX, einen sehr guten Eindruck und zeigen einen absolut akkuraten Verarbeitungsgrad an. Das vorgefertigte Modell zeigt durch den Detailreichtum an, dass es von Modellbauern für Modellbauer konstruiert und geplant wurde. Alle für den Bau und den späteren Betrieb des Modells benötigten Teile liegen in Baugruppen verpackt, dem Karton bei. Selbst an Kleinigkeiten, wie kurze Silikonschläuche zur Sicherung der Gabelköpfe, wurde gedacht. Die Bügelfolie ist absolut plan und faltenfrei angebracht. Die Schnittkanten weißen keinerlei Unregelmäßigkeiten auf, was auf Schablonen beim Zuschneiden hindeutet. Zwischenzeitlich wurden bei den ARF-Baukästen die Fließscharniere durch solche aus Kunststoff ersetzt, die zusätzlich zu der Verklebung noch mit einem Metallstift gesichert wurden. Alle Ruderblätter waren im Bereich der anzubringenden Ruderhörner unterfüttert bzw. mit zusätzlichen Balsaklötzen verstärkt. Ein kleiner Herstellungsfehler wurde im Bereich der Fahrwerksaufnahme festgestellt. Dort waren drei der vier Einschlagmutter durch den verwendeten Klebestoff unbrauchbar geworden. Da das Entfernen des Kleber nicht mehr möglich war, wurden die Einschlagmuttern mittels “sanfter” Gewalt entfernt und durch eigenes vorhandenes Material ersetzt. Nach Einbau des Motors auf den vorhandenen Motorträger und Anpassen der Motorhaube wurde ich vor die Wahl gestellt, entweder durch Veränderungen am Rumpf die Motorhaube etwas weiter aufzuziehen (ca. 6 mm) oder den Motor bzw. den Motorträger etwas weiter nach vorne zu setzten. Ich entschloss mich für die letztgenannte Möglichkeit und fertigte 4 neue Distanzhülsen aus 100-mm-Alurundstange mit einem 5 mm Loch an und schon war das Problem gelöst. Die Luftschraube hatte nun einen Abstand von ca. 2 mm zur Motorhaube. Der Akkuschacht erschien mir ein wenig zu instabil und so fertigte ich aus GfK-Material eine Akkurutsche an, die ich mittels Erleichterungsbohrungen um ca. 50 % ihres Gewichtes beraubte - so blieben nun 49 Gramm übrig -  ein zu verschmerzender Gewichtszuwachs. Mit der Zeit gelang die Fertigstellung des ARF-Modells - als letzte Arbeiten standen noch das Anbringen der beiliegenden Aufkleber nach Vorlage an. Mittels Spülmittelwasser gelang dies auf Anhieb und ohne Probleme. Die Tragflächenservos erhielten noch Abdeckungen, die ich aus meinen Altbeständen (einer ehemaligen 2,8m-Piper) vorrätig hatte - sie hatten die passende Farbe und waren mit Klebefilm sofort befestigt. Alle Ruder wurden mit angeschaltener Fernsteuerung auf ihre richtige Drehrichtung und Ausschlag überprüft, leichte Korrekturen in der Neutralstellung wurden vor dem Erstflug noch durch Berichtigung der Gabelköpfe auf den Gestänge eingerichtet. Der Rest kann dann nach dem Erstflug auf der elektronischen Seite (Sender) durchgeführt werden. Die Ausschläge entsprechen der Bauanleitung und der Schwerpunkt stimmt auch. Jetzt steht dem Erstflug nichts mehr im Wege. 26.06.2015: Erstflug des Modells RAINBOW zusammen mit der neuen Fernsteuerung MX12 von HOTT/Graupner verlief absolut zufriedenstellend. Das Modell hob sofort ab und es waren nur geringe Nachtrimmungen notwendig. Durch den enormen Gleitwinkel ist ein sehr weit ausladender Landeanflug notwendig - alles nur Gewöhnungssache. Perfektes Modell !! 13.10.2015: Die bisherigen Flüge wurden stets mit den “großen” LiPo`s (3400 bzw. 4250 mAh) durchgeführt und hatten bei einer Flugzeit von ca. 10 min. einen Verbrauch von ca. 2800 bis 3100 mA zur Folge. Nun versuchte ich die noch vorhandenen 2400 mAh-LiPo`s und stellte fest, dass dadurch ein Verbrauch von nur noch 1900 bis 2200 mA zu verzeichnen war - und das bei gleicher Flugleistung. Die kleineren LiPo`s hatten einen Gewichtsvorteil von ca. 80 Gramm, was zu weniger “Gas” und dem damit verbundenen geringeren Verbrauch führte. Allerdings ist das Modell dadurch noch ein wenig empfindlicherer auf Windturbolenzen, als vorher. 01.05.2016: Auf Grund einer Übereinstimmung mit einem der Modelle in meinem AeroFly-Professional-Flugsimulator von IKARUS in Verbindung mit einer Internet-Recherche konnte ich feststellen, dass dieses Modell früher durch GRAUPNER als “KADETT” vertrieben wurde (im Online-Shop heute leider nicht mehr enthalten). Ob es sich damals auch um ein ARF-Modell gehandelt hat oder um einen herkömmlichen Baukasten, konnte ich nicht mehr klären.
nach oben nach oben Vorschaubild klicken zum Vergrößern Originalbild von PHOENIX-Model Originalbild von PHOENIX-Model Umverpackung für UPS-Versand Umverpackung für UPS-Versand Originalkarton der Warensendung Originalkarton der Warensendung Kartoninhalt Kartoninhalt linke Tragfläche mit Querruderservo linke Tragfläche mit Querruderservo vorbereiteter Schacht für Querruder aller Größen vorbereiteter Schacht für Querruder aller Größen Querruder-Anlenkung mit unterfüttertem Querruder Querruder-Anlenkung mit unterfüttertem Querruder linke Tragflächenhälfte von oben linke Tragflächenhälfte von oben sichtbares Querruder-Servo mit Kabel sichtbares Querruder-Servo mit Kabel Randbogenversteifung Randbogenversteifung Befestigungsstege der Randbogenversteifung von untern gesehen Befestigungsstege der Randbogenversteifung von untern gesehen Pilotenpuppe mit Cockpit Pilotenpuppe mit Cockpit Heckbereich mit ausgeschnittener Folie im Bereich der Seiten- und Höhenflosse Heckbereich mit ausgeschnittener Folie im Bereich der Seiten- und Höhenflosse Unterboden mit Zugangsschacht für Akku und Servos Unterboden mit Zugangsschacht für Akku und Servos Motorspannt und Akkuschacht Motorspannt und Akkuschacht Cockpitbereich von oben Cockpitbereich von oben nach oben nach oben Baustufenfotos Baustufenfotos nach oben nach oben Vorschaubild klicken zum Vergrößern Höhenruder im Lieferzustand Höhenruder im Lieferzustand Ruderanlenkungen Ruderanlenkungen Seitenruder im Lieferzustand Seitenruder im Lieferzustand Seitenruder mit Scharnieren und Verstärkung für Ruderhorn Seitenruder mit Scharnieren und Verstärkung für Ruderhorn Servorschacht an der Unterseite des Rumpfes Servorschacht an der Unterseite des Rumpfes angepasstes Servobrett für Microservos Höhe + Seite angepasstes Servobrett für Microservos Höhe + Seite H/S-Servo an Gestänge angeschlossen H/S-Servo an Gestänge angeschlossen freigelegte Bohrungen für das Fahrwerk freigelegte Bohrungen für das Fahrwerk entferne Einschlagmuttern - wegen Kleber unbrauchbar entferne Einschlagmuttern - wegen Kleber unbrauchbar verklebte Einschlagmutter verklebte Einschlagmutter Brushless-Motor mit Motorträger am Spannt Brushless-Motor mit Motorträger am Spannt Original-Akkuschacht Original-Akkuschacht Akkuträger-Eigenbau Akkuträger-Eigenbau Akkuschacht nach Anbringen der Motorhaube Akkuschacht nach Anbringen der Motorhaube perfekte Passung zwischen Haube und Luftschraube perfekte Passung zwischen Haube und Luftschraube lackierte ABS-Radverkleidung serienmäßig lackierte ABS-Radverkleidung serienmäßig Vorschaubild klicken zum Vergrößern Klettbefestigung für Akkupack Klettbefestigung für Akkupack Aufkleber linke Tragfläche Aufkleber linke Tragfläche Aufkleber rechte Tragfläche Aufkleber rechte Tragfläche DMFV-Aufkleber verdeckt kleinen Baufehler DMFV-Aufkleber verdeckt kleinen Baufehler Aufkleber Motorraum Aufkleber Motorraum Aufkleber Rumpfseite Aufkleber Rumpfseite Aufkleber Leitwerk Aufkleber Leitwerk beide fertigen Tragflächen beide fertigen Tragflächen Servoschachtabdeckung aus Altbeständen Servoschachtabdeckung aus Altbeständen Servoschachtabdeckung aus Altbeständen Servoschachtabdeckung aus Altbeständen Modell nach dem Erstflug auf dem Flugplatz des MFCA Modell nach dem Erstflug auf dem Flugplatz des MFCA Modell nach dem Erstflug auf der Startbahn des MFCA Modell nach dem Erstflug auf der Startbahn des MFCA Modell nach dem Erstflug auf der Startbahn des MFCA Modell nach dem Erstflug auf der Startbahn des MFCA Modell nach dem Erstflug auf der Startbahn des MFCA Modell nach dem Erstflug auf der Startbahn des MFCA Modell nach dem Erstflug auf dem Vorbereitungsplatz des MFCA Modell nach dem Erstflug auf dem Vorbereitungsplatz des MFCA Modell nach dem Erstflug auf dem Vorbereitungsplatz des MFCA Modell nach dem Erstflug auf dem Vorbereitungsplatz des MFCA
Stand: 29.08.2016
Familie Schäfer aus Bayern www.schaefer-by.de
Vorschaubild klicken zum Vergrößern Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly Screenshot aus Flugsimulator Aerofly